Close

Teamlounge: Echter Austausch, auch auf Distanz

Unsere Erfahrungen im Management der Zusammenarbeit von Menschen zeigen: Wir brauchen informelle, spontane Gespräche. Damit neue Ideen wachsen, sich Konflikte konstruktiv lösen lassen und um den Zusammenhalt für gemeinsame Ziele entwickeln zu können, brauchen wir geschützte Gespräche mit persönlicher Anteilnahme. In der hybriden Arbeitswelt sind diese Gespräche seltener geworden. Mit Teamlounge schaffen wir gute Gelegenheiten für Gespräche und eröffnen neue Möglichkeiten für den Austausch im persönlichen Netzwerk.

Unsere Mission

Talk together. Win together.

Wir sorgen für echten Austausch im hybriden Arbeitsalltag durch kurze Gespräche auf Distanz. Teamlounge hilft, die passenden Gelegenheiten hierfür zu finden. Teamlounge unterstützt Führungskräfte, mit ihrem Team in Austausch zu bleiben für besseren Teamspirit und erfolgreiche Zusammenarbeit. Teamlounge ermöglicht es Kollegen und Kolleginnen, auch auf Distanz ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln und Konflikte konstruktiv zu gestalten.

Wir sind überzeugt, dass gute Gespräche zu guten Ergebnissen und zu einer guten Gemeinschaft führen. Gute Gespräche ermöglichen: Dafür arbeiten wir jeden Tag.
CEO und Gründer

Marc Herling

Marc startete nach einigen Jahren in der Industrie seine Karriere als IT-Unternehmer. Nach der erfolgreichen Akquisition seines Unternehmens durch einen schwedischen strategischen Partner war er dort als VP Corporate Business Development aktiv und erlebte hautnah die Erschwernisse verteilter Zusammenarbeit mit Büros in Stockholm, Karlsruhe und Chicago. Gerade die informellen Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen ermöglichten es, Initiativen und Ideen zu entwickeln und viel Kontextwissen auszutauschen. Damit war der Kern von Teamlounge gefunden:
„Gerade die kurzen, informellen Gespräche sind entscheidend für das gute Funktionieren von Unternehmen. In einer Welt, die zunehmend auf Distanz arbeitet, ist es erfolgskritisch, dass diese Gespräche weiterhin stattfinden. Das ist, was Teamlounge leistet.“

Ben ist studierter Wirtschaftsinformatiker, Project Manager und IT-Berater – und leidenschaftlicher Gründer. Er hat verschiedene Tech-Unternehmen mit Schwerpunkt App- und Software-Entwicklung gegründet, u. a. die HappyByte GmbH.  Dank seiner über 15-jährigen Erfahrung beim Aufbau und Management von Tech-Teams weiß Ben, was es braucht, damit dezentrale Teams an einem Strang ziehen und Projekte erfolgreich zum Abschluss bringen: 

 

„Zusammenhalt, Zugehörigkeit und das gute Gefühl, Teil eines Teams zu sein.“

CTO und Gründer

Ben Heisch

Gründer und Advisor

Thomas Herling

Thomas ist ein international aktiver SVP im Bereich Workforce Management und Access Control. Als erfahrener Intrapeneur treibt ihn besonders die Digitalisierung von Lösungen für den HR-Bereich an. Sein Wissen und seine Erfahrungen über die Herausforderungen moderner HR- und Veränderungsprozesse sind wertvolle Impulse für die Entwicklung der Teamlounge. 

 

„In Unternehmen sind Menschen nur gemeinsam erfolgreich. Dazu braucht es gegenseitiges Wissen und Kooperationswille. Deshalb braucht es beim Remote Working einen funktionierenden Kanal, in dem die persönlichen Gespräche miteinander auch wirklich stattfinden.“

Robert ist Unternehmer aus Leidenschaft und liebt Veränderung. Als agiler Vordenker brennt er für Innovationen in Unternehmen und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Digitalisierung von Geschäftsmodellen und neuen Arbeitswelten. Robert ist CEO der esentri AG, ein erfolgreiches Beratungsunternehmen für anspruchsvolle Digitalisierungsprojekte. Dort initiierte er das duesentrieb Lab, wo Innovationen für die digitale Welt erprobt und zum Leben erweckt werden.

Gründer und Advisor

Robert Szilinski

Advisor

Dr. Willms Buhse

Dr. Willms Buhse, CEO und Gründer von doubleYUU, bringt mit Digital Leadership die Innovationen des Silicon Valley in die Büros der deutschen Führungsetagen. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Top-Manager wie Volkmar Denner (Bosch) oder Carsten Spohr (Lufthansa) zählen zu seinen Kunden. Er hält Vorträge in Harvard, am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und an deutschen Elite-Universitäten in Berlin, München oder Hamburg.

Dr. Willms Buhse gilt über deutsche Grenzen hinaus als Vordenker der digitalen Elite. Wie kein Zweiter versteht er es, Ideen und Impulse aus der digitalen Welt auf die Realität deutscher Unternehmen zu übertragen.